1) Bitte stell sicher, dass ALLE vorherigen BCH-Trades korrekt im CoinTracking-Konto verzeichnet sind. Der Betrag sollte genau mit den Wallets / Börsen übereinstimmen.

Falls es sich um einen regulären Fork handelt, kannst du einfach einen neuen Eintrag mit dem Betrag des geforkten Coins und einer Kostenbasis von 0 EUR anlegen.
Da es sich im bei BCH auch um eine Namensänderung handelt, sind zusätzliche Schritte erforderlich.

Achtung, falsch wäre es mittels eines neu eingetragenen Trades, alle BCH für BCHABC oder SV zu verkaufen, da dies ein steuerpflichtiges Ereignis auslösen würde.

Deshalb empfehlen wir diese zwei weitere Schritte:

2) Benenne ALLE BCH in BCHABC um (Coin Eintragen -> Gruppiert Editieren / Löschen" -> Gruppiert Editieren - oben in der Dropdownliste -> "Überschreibe Coins" -> BCH durch BCHABC ersetzen).
Dadurch werden alle BCH-Ticker mit BCHABC überschrieben jedoch die richtige Kostenbasis für jede einzelne Transaktion bleibt erhalten.

3) Zum Schluss kommt der Fork. Gehe zur "Coins Eintragen"-Seite und füge eine neue "Einnahme" -Transaktion hinzu. Verwende deine BCHABC-Anzahl als Betrag und gib als Währung "BCHSV" ein. Gib als Transaktionsdatum "2018-11-15" ein. Klicke dann auf die Schaltfläche "Asset Wert anpassen" und überschreibe den Wert mit "0.00000001". Ignoriere die Warnung und speichere diesen Trade ab.

Wenn du dies korrekt durchführst, sind die ABC- und SV-Beträge gleich und entsprechen dem Börsen- und Walletbilanzen.
Dein ABC wird die volle Kostenbasis von BCH haben und SV wird 0 sein. Dies kann seltsam aussehen, ist aber für die Steuer korrekt.
Wenn Du alle ABC sofort verkaufst, erhältst Du einen Verlust. Wenn Du alle SV sofort verkaufst, erhältst Du einen Gewinn. Die Summe der beiden ist genau der gleiche Gewinn, wie wenn Du alle BCH vor dem Fork verkauft hättest (vorausgesetzt, der Preis hat sich seitdem nicht geändert).